Elegante, zweckmäßige oder stylische Verschönerung – Gardinen für jeden Stil

gardinen-wohnzimmer

Helle Gardinen im Wohnzimmer

Lange Zeit lang waren Gardinen in vielen Räumen des Hauses oder der Wohnung nicht angesagt. Es galt als altbacken, wenn im Wohnzimmer Gardinen zu den Seiten oder sogar vor den Fenstern hangen. Diese Auffassung hat sich nun aber grundsätzlich geändert und es sind die schicksten Gardinenmodelle für jedes Zimmer des Hauses zu finden.

Gardinen zum Wohnen und Wohlfühlen

Gerade wenn man raumhohe Fenster hatte, so scheute man oftmals davor zurück, diese zuzuhängen. Jetzt haben die Stilberater für den Wohnraum und Innenarchitekten jedoch wieder die Aufmerksamkeit darauf gelenkt,

gardine

Heller, freundlicher Gardinenstoff

dass Stoffe den Räumen an Sterilität nehmen und ein behaglicheres Wohngefühl kreieren. Vor allem im Wohnzimmer ist dies wichtig, da es ein Rückzugsort sein kann, gleichzeitig aber auch ein Treffpunkt für Familie, Freunde und Gäste. Vor allem engmaschig gewebte Stoffe eignen sich ideal für das Wohnzimmer, wie z. B. Leinen oder Baumwolle, da diese Stoffe den Schall von hohen und großen Räumen schlucken und die Konturen weichzeichnen.
Die selben Stoffe sind ebenfalls dafür geeignet, im Schlafzimmer aufgegangen zu werden. Auch hier funktionieren flauschige und weiche Textilien als Schallschlucker, spenden weiche Konturen und sorgen für ein großes Stück an Behaglichkeit in den eigenen vier Wänden. Beim Schlafzimmer sollte man im Gegensatz zum Wohnzimmer jedoch darauf achten, vorrangig dunkle und vor allem blickdichte Stoffe für die Gardinen zu wählen.
Bei der Gardine für das Kinderzimmer stehen die Eltern meistens vor einem großen Angebot an verschiedenen Mustern. Bob der Baumeister oder farbenfrohe Prinzessinnenmotive – in diesem Fall sollten die Eltern auf die Präferenzen des Kindes zurückgreifen, sollte es schon in der Lage sein, selbst über die Gardinenwahl zu entscheiden. Generell eignen sich immer farbenfrohe Gardinen, die in hellen Farben warme Sonnenstrahlen in den Raum lassen und somit für ein angenehmes Spielen am Nachmittag sorgen können.

Die richtige Montage

gardinenstange-schlaufenschal

Klassische Gardinenstange mit Schlaufenschal

Die Gardinenstange kann viel zu der Wirkung und dem Look der Gardine beitragen. Verwendet man zum Beispiel Stahlseile anstatt den herkömmlichen Holzstangen, so erscheint der Raum sofort in einem moderneren und futuristischeren Licht. Durch die Stahlseile können die Gardinen über größere Längen gespannt werden, beispielsweise auch durch den ganzen Raum. Es ist also nicht mehr nötig, zugeschnittene und exakt passende Holzstangen zu kaufen.
Trotzdem erfreuen sich die Gardinenstangen immer noch an großer Beliebtheit, da sie auf ihre klassische Art ein gemütliches Wohngefühl kreieren. Sowohl an den Holzstangen als auch an den Stahlseilen können die Gardinen mit Schlaufen oder einem Faltband befestigt werden. Bei Stahlseilen sind in vielen Konstruktionen schon extra vorgefertigte Clips enthalten, mit denen die Gardinen auf ganz besonders einfache Weise direkt an die Vorrichtung “angeklipst” werden können.
In die Decke eingelassene Gardinenstangen findet man eher seltener. Die Anbringung der Gardine in den eingelassenen Stangen ist sehr aufwändig, sodass diese meistens nur noch genutzt werden, wenn sie ohnehin schon vorhanden sind. Zudem passen die eingelassenen Gardinenstangen nicht unbedingt zu jeder Gardinenausführung.

Google+ Profil der Autorin

Comments are closed.